HomeLüftungsgeräteKabellos Lüften mit inVENTer Connect

Kabellos Lüften mit inVENTer Connect

Kabellos Lüften mit inVENTer Connect

– Kabellose Lüftungssteuerung
– Steuerung vía Smartphone-App oder am Regler-Display
– Unsichtbar Lüften dank wandbündiger Innenblende
– Taupunktsteuerung ermöglicht Kellerlüftung

Mit der kabellosen Lüftungssteurung wird Lüften vielfältiger und zugleich einfacher als je zuvor. Das smarte Steuerungssystem von inVENTer sorgt für beste Luftqualität in Ihren Wohnräumen – vollautomatisch oder ganz individuell nach Ihren Vorlieben und Bedürfnissen vía Smartphone-App steuerbar. Diese Produktplattform für kabellose Kontrolle sorgt für beste Luftqualität vollautomatisch ganz ohne Verkabelung. Dank der integrierten Sensorik ist ab sofort eine feuchtgesteuerte Kellerlüftung möglich.

In 3 Schritten zur drahtlosen Lüftung:

Schritt 1:

Kommunikation über ein eigenes und unabhängiges Netzwerk bei 868 MHz

Lüften vom Keller bis zum Dach – ganz ohne Verkabelung: Über das unabhängige Netzwerk bei 868 MHz kommunizieren Ihre Lüftungsgeräte miteinander ganz automatisch ohne komplizierte Verkabelung durch das ganze Haus. Durch die Abgrenzung zum WLAN -Netzwerk ist die Frequenz absolut störungssicher und überzeugt mit einer hervorragenden Reichweite. Mit diesem smarten Steuerungssystem wird höchster Lüftungskomfort und die beste Luftqualität vollautomatisch und auf Wunsch ganz ohne Eingreifen des Nutzers erreicht.

Schritt 2:

Unsichtbar, drahtlos und vollautomatisch: Die neue Innenblende IB Connect

Einmal ans Stromnetz angeschlossen, kommuniziert sie über das Netzwerk mit allen anderen Lüftungsgeräten. Die neue Innenblende von inVENTer verfügt über eine Reihe intelligenter Sensoren, welche für ein Maximum an Luftqualität in Ihren Wohn- und Kellerräumen sorgen- auf Wunsch auch vollautomatisch. Die Verschlussklappe, die sich in der Pausenfunktion oder bei Deaktivierung automatisch verschließt, macht Ihr Lüftungssystem mit inVENTer Connect obendrein unsichtbar. Als Unterputzvariante „verschwindet“ sie so diskret in Ihren Wohnwänden.

Schritt 3:

Kabellose Steuerung der Lüftungsgeräte und -Zonen

Mit dem „Easy Connect“-Regler, können bis zu 16 Lüftungsgeräte gesteuert werden. Zudem gewährt er Eingriff auf die Einstellung von bis zu 4 Lüftungszonen. Die Einstellungen erfolgen über Bluetooth per kostenloser „inVENTer Mobile“-App in unmittelbarer Nähe des Reglers. Wie die neue Innenblende IB Connect, ist der Regler über das Netzwerk eingebunden und verarbeitet somit alle Informationen, die kabellos von den einzelnen Lüftungsgeräten übermittelt werden. Auch die Kellerlüftung ist dank eines Außensensors für die Taupunktsteuerung mit dem Easy-Connect kein Problem mehr.

Ein Schritt in Richtung Zukunft – Mit dem intelligenten System-Hub „Prime-Connect“ wird Ihre Lüftung noch smarter

Mit dem neuen intelligenten System-Hub „Prime-Connect“, gehen Sie den nächsten Schritt in Sachen Lüftungssteuerung. Als Top-Alternative zum Multi-Zonen-Regler „Easy Connect“, haben Sie mit dem intelligenten System-Hub volle inVENTer Connect-Funktionalität ohne zusätzliche Regler, Taster oder andere Steuermodule. Organisieren Sie die gesamte Lüftung Ihres Hauses am Smartphone bequem von der Couch aus. Der neue „Prime-Connect“ steuert bis zu 32 Lüftungsgeräte und die Sensorik in bis zu 8 Lüftungszonen.

Die einzelnen Einstellungen sind Ihnen zu kompliziert? Dann nutzen Sie die praktischen vordefinierten Lüftungsprofile und teilen Sie sie den einzelnen Räumen zu. So lüften Sie sowohl individuell und bedarfsorientiert als auch vollautomatisch. Die Einbindung und der Zugriff auf das Multi-Zonen-Management erfolgt über Ihr WLAN. Auch hierfür steht Ihnen die kostenlos-erhältliche Smartphone-App „inVENTer Mobile“ zur Verfügung.

Unsichtbar lüften mit Corner-Abschluss und neuer Innenblende von inVENTer

Mit dem neuen Corner-Abschluss von inVENTer ist die Außenabdeckung unserer dezentralen Lüftung noch unauffälliger. Da das wetterbeständige Laibungsgitter sehr schmal ist, verschwindet es in der Fensterlaibung und sorgt für eine glatte und harmonische Fassade. Außengeräusche werden Sie fast nicht mehr wahrnehmen können, die frische Luft fließt lautlos durch den Flachkanal mit neuem Dämmmaterial in den Innenraum. So genießen Sie angenehme Ruhe in den eigenen vier Wänden. Die Reinigung des Corner-Kanals ist denkbar einfach, denn der Zugriff ist vom Fenster aus über eine Filterkassette möglich und ist damit sehr schnell erledigt.

Einbau in die Außendämmung ab 70 mm Stärke

– Einfache Reinigung mit Filterkassette
– Wandbündige Innenblende mit Unterputz-Gehäuse
– Optimale Luftführung und intelligente Elektronik

Nicht nur außen, sondern auch im Innenraum ist jetzt Ihr Lüftungssystem nahezu unsichtbar – mit der Innenblende IB Connect. Da Sie sie mit ihrem Unterputz-Gehäuse wandbündig installieren, ist es möglich, sie in der entsprechenden Wandfarbe zu streichen oder mit passender Tapete zu versehen. Ihre Wandgestaltung wird keine Lücken mehr haben. Der optisch unauffällige Lüftungsschlitz befindet sich an der Oberseite der gekippten Innenabdeckung, was zusätzlich eine optimale Luftführung bewirkt. Frische Luft, immer genau dort, wo Sie sie brauchen – ganz ohne störende Abdeckelemente.

Lautlos Lüften mit der XENION-Technologie von inVENTer

Um ihre Beute nicht aufzuschrecken, haben Eulen besondere Federstrukturen entwickelt, die ein lautloses Fliegen ermöglichen. Es gibt drei Geheimnisse, die sich hinter dem lautlosen Fliegen der Eulen verbergen: die gezahnte Vorderkante, die flexible und fransige Hinterkante und die dauenartigen Federn, die das Gleiten besonders leise machen. Für die Nachahmung in der Lüftungstechnik heißt es also, die Luft so leise zu bewegen wie Eulen beim Fliegen.

Die neuen XENION-Ventilatoren basieren auf dieser faszinierenden Flugtechnik und machen das Lüften so leise wie noch nie. Bei der neuen XENION-Technologie von inVENTer sind minimale Schallemission und maximale Power vereint.

Dieser Reversierventilator arbeitet extrem leise und hat eine Leistungsaufnahme von nur 3 W. Der patentierte Aufbau des Ventilators ermöglicht wesentlich höhere Luftvolumenströme ohne direkten Schalldurchgang. Dabei bilden die Ventilatorblätter eine perfekte Schallbarriere. In Verbindung mit der Spezial-Schalldämmauskleidung Inventin, die im iV14-Zero eingesetzt wird, erreichen Sie eine Normschallpegeldifferenz von 56 dB und einen Eigenschall von 13 – 29 dB(A), ohne dabei den maximalen Luftvolumenstrom zu reduzieren. Da ist das Rascheln der Bettdecke noch lauter als die Lüftung. Wenn man die neue XENION-Technologie zusammen mit dem neuen, schmalen Corner-Kanal verbindet, wird sogar ein Schallschutz von bis zu 60 dB erreicht. So genießen Sie ruhige und erholsame Nächte bei frischer Luft – so wie es sich zuhause anfühlen soll.

www.inventer.de

Author

slavko@gradimo.hr