Juni 2018

Der Verdichterspezialist BITZER zeigt auf der Mostra Convegno 2018 seine bewährten Hubkolbenverdichter für CO2-Anwendungen Mailand/Sindelfingen, 13.03.2018. Das Traditionsunternehmen BITZER präsentiert auf der Mostra Convegno 2018 innovative Verdichterlösungen. Den Besuchern werden am Messestand H29 K30 in Halle 24 unter anderem Hubkolbenverdichter der Reihe CKH2 vorgestellt. Die CO2-Verdichter

Mailand/Sindelfingen, 13.03.2018. Auf der Mostra Convegno vom 13. bis 16. März 2018 in Mailand präsentiert BITZER an Stand H29 K30 in Halle 24 seine Produktpalette. Eine der wichtigsten Innovationen des Verdichterspezialisten ist der neue Scrollverdichter ORBIT FIT, der insbesondere bei Wärmepumpenanwendungen für Effizienz- und Leistungsverbesserungen sorgt. Die

Anwender können die liegenden Flüssigkeitssammler und wassergekühlten Verflüssiger von BITZER jetzt individuell an ihre Anforderungen anpassen Sindelfingen, 25.01.2018. BITZER führt ein benutzerfreundliches Bestellsystem für Wärmetauscher und Druckbehälter ein, die nach den Anforderungen der Anwender modifiziert werden können. BITZER ist bereits seit 1954 erfolgreicher Hersteller dieser Produktgruppe. Anwender

Erweitertes Portfolio: BITZER baut sein Wärmetauschersortiment strategisch aus Vicenza/Alonte/Sindelfingen, 04.04.2018. BITZER erweitert sein Portfolio und übernimmt den Bereich Rohrbündelwärmeübertrager von Alfa Laval SpA in Alonte, Norditalien. Ab Anfang Mai ist BITZER damit der größte unabhängige Hersteller von Rohrbündelwärmeübertragern weltweit. Der Vertrag zwischen BITZER Italia und Alfa Laval

Der Spezialist für Kältemittelverdichter aktualisiert seine BITZER Software Sindelfingen, 13.06.2018. Das neueste Update der BITZER Software ermöglicht Anwendern die Berechnung der Leistungsdaten für noch mehr Komponenten aus der Produktpalette des Verdichterspezialisten. Damit bietet BITZER Anwendern ein zuverlässiges Instrument für die Auswahl der geeigneten Komponenten für ihre

Automatische Lüftung mit Wärmerückgewinnung unterstützt hohen Energiestandard Das Einfamilienhaus vor den Toren Münchens ist ein echter Blickfang. Die Architektur ist geradlinig und modern. Trotzdem passt sie sich dank der Fassade aus Zedernholz sehr gut der Umgebung an. Große Fensterflächen sorgen für viel Helligkeit in den Räumen